Stiftungszweck

 

  • Der Zweck der Stiftung ist die Förderung einer "Kultur des Dialoges" - mit der Erde, mit Pflanzen und Tieren und von Mensch zu Mensch.
  • Sie fördert insbesondere den biologischen und biodynamischen Landbau, die Erneuerung der Medizin (im speziellen die homöopathische und die anthroposophische), und eine Pädagogik, die die handwerklichen, künstlerischen und sozialen Fähigkeiten stärkt.
  • Sie betreibt dafür auf dem Landgut Sugheraccia eine Bildungs-, Kultur- und Forschungsstätte für medizinische, pädagogische, landwirtschaftliche und künstlerische Projekte.
  • Die Stiftung kann Kurse und Forschungsprojekte finanzieren, pädagogische oder künstlerische Aufenthalte organisieren und, soweit freie Mittel vorhanden sind, Stipendien erteilen, um den Zugang zu Forschung, Bildung und Kultur auch für finanziell Schwächere zu ermöglichen.
  • Die Stiftung setzt sich zudem zum Ziel, Grund und Boden der Spekulation zu entziehen. Sie kann Grundeigentum erwerben, das sie für die Zwecke der Stiftung zur Verfügung stellt. Sie sorgt dafür, dass ihr erworbenes Kulturland dauerhaft biologisch oder biodynamisch bewirtschaftet wird.
  • Die Stiftung erfüllt ihre Ziele auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.
  • Die Stiftung strebt keinen Gewinn an.

 

SCOPO

  • Lo scopo della fondazione WIDAR è la promozione di una “cultura del dialogo” – con la terra, le piante, gli animali e tra esseri umani, tra uomo e uomo.
  • La Widar sostiene l ’agricoltura biologica e biodinamica, il rinnovamento della medicina, (in particolare quella omeopatica e antroposofica), e una pedagogia che coltiva le capacità manuali, artistiche e sociali.
  • Per sostenere queste mete, dispone sul podere della SUGHERACCIA, un centro di cultura, formazione e ricerca per progetti di medicina, agricoltura, pedagogia e arte.
  • La fondazione può finanziare corsi di ricerca o soggiorni di pedagogia e arte, e anche borse di studio – sempre se ci sono abbastanza fondi a disposizione -  per permettere la partecipazione a studenti poco abbienti.
  • La fondazione WIDAR ha tra le sue mete anche quella di proteggere il terreno dalla speculazione.  La Widar può acquistare terreni, ma solo per metterli a disposizione dei propri scopi sociali. Si preoccupa che il terreno di cultura acquistato venga coltivato in modo biologico o biodinamico a lungo termine.
  • La fondazione Widar opera per le sue mete a livello regionale, nazionale e internazionale.
  • Non ha nessun scopo di lucro.