Landwirtschaft

 

Die Sugheraccia ist ein kleines toscanisches Landgut auf der Insel Elba in Lacona. Das Landgut ist  als Forschungs-, Studien-, Erlebnis- und Kulturstätte ein Ort der Begegnung und keine primäre Produktionsstätte. Es werden heimische Kultur-, Heil- und Zierpflanzen in einer natürlichen, an der Idee des biologisch-dynamischen Landbaus orientierten Weise gepflegt und kultiviert. Durch die langjährige Kompostwirtschaft ist man bemüht, den Boden nachhaltig zu verbessern, um so seine langfristige Fruchtbarkeit zu gewährleisten.

Die Landwirtschaft bildet ebenfalls die Grundlage für die auf der Sugheraccia stattfindenden Studienwochen. Schüler, Therapeuten, Lehrer, Ärzte und Künstler haben hier die Möglichkeit, die gesundende Wirkung der gemeinsamen Feldarbeit zu erleben und dabei die Schnittflächen von Medizin, Pädagogik und Landwirtschaft direkt zu erleben.